Svea,
2 J.

Status:

Zuhause gesucht

Geschlecht:

weiblich

Geboren:

01.2022

Im Tierheim seit:

12.2023

Größe:

40cm

Wesen:

menschbezogen, aufgeweckt

Bedingungen:

Verträglich mit Artgenossen

Standort:

Deutschland

PLZ:

44229

Erste-Hilfe-Schutzengel:

Lioba L.

Svea sucht ein Zuhause

Svea, ca 2 Jahre alt, kastriert, gechippt, geimpft, hat einen blauen EU-Heimtierausweis, ca 35 cm groß und ca 5 kg schwer.

Svea ist eine quirlige Junghündin, die durchaus noch Flausen im Kopf hat. Sie lernt sehr schnell und hat viel Freude daran. Mit Artgenossen ist sie verträglich, fährt super mit im Auto und kann nach Eingewöhnung schon kurze Zeit alleine bleiben. Svea schafft es im Haus sehr gut zur Ruhe zu kommen, Alltagsgeräusche stören sie hierbei nicht. Sie geht mittlerweile super mit Spazieren, an der Leinenführigkeit arbeiten wir noch. Außerhalb des Hauses ist Svea noch recht reizempfänglich, lässt sich hier jedoch gut ablenken und kontrollieren. An der Leine lässt sie sich auch bereits gut abrufen.

Bei fremden Menschen und unbekannten Situationen ist Svea noch ein wenig unsicher. Mit entsprechender Anleitung (z.B. eine zugewiesene Liegestelle) wird dies aber stetig besser.

Sie zeigt wenn sie jetzt etwas gefestigt ist bei Futter Ressourcenverteidigendes Verhalten, welches man aber gut managen kann, aber auch managen muss.

Svea könnte schon auch zu souveränen Katzen. Mit den Katzen auf der aktuellen Pflegestelle ist sie mittlerweile ganz gut kompatibel (das Katzenklo sollte aber außer Reichweite sein).

Svea musste in ihrem jungen Hundeleben leider schon einiges mitmachen. Sie hatte in Rumänien die Verantwortung für drei Welpen, welche leider alle gestorben sind. Als sie in Deutschland angekommen ist, kam es durch das neue Zuhause zu einer Notabgabe auf eine Pflegestelle. Nachdem sie sich hier ein wenig einleben konnte, baute sie körperlich extremst ab und musste in eine Tierklinik. Nach zwei Tagen in der Tierklinik bekam sie die Diagnose „Morbus Addison“.

Morbus Addison beim Hund: Morbus Addison ist eine chronische Erkrankung der Nebennieren, welche zwei lebensnotwendige Hormone (Gluko- und Mineralokortikoide) produzieren.

Glukokortikoide (Kortisol) sind u.A. zuständig für die Stressregulierung sowie die Regulierung des Immunsystems. Mineralkortikoide sind zuständig für die Konzentration von Natrium und Kalium im Organismus. Beide Hormone sind lebensnotwendig und eine zu niedrige Konzentration kann lebensbedrohlich sein. Daher müssen beide Hormone dem Hund lebenslang zugeführt werden. Unter entsprechender Medikamentengabe ist die Lebenserwartung nicht eingeschränkt und der Hund kann ein vollständig normales Leben führen.

Genauere Informationen zu Behandlung, Kosten etc. können gerne im persönlichen Gespräch besprochen werden.

Der Aufenthalt in der Tierklinik hat bei Svea leider kleine Spuren hinterlassen, sodass sie seitdem nicht mehr ganz stubenrein ist & das Alleine bleiben ihr wieder etwas schwerer fällt. Beides wird aber täglich besser. Svea wird gerade auf ihre Medizin eingestellt und ist körperlich sehr fit, man merkt ihr die Krankheit nicht an und sie lernt gerade ihr Hundeleben endlich zu genießen.

Galerie

Bilder

Videos

Du möchtest Svea ein Zuhause schenken oder eine Patenschaft übernehmen?